Kraniche überwinterungsgebiete

kraniche überwinterungsgebiete

Die Überwinterungsgebiete der europäischen Kraniche sind abhängig von deren Brutherkunft und Zugehörigkeit zu den verschiedenen Zugwegen. Vögel des. Damit lassen sich jetzt für kurze Zeit wieder Kraniche an den klassischen .. gleich eine Reise in die althergebrachten Überwinterungsgebiete in Südfrankreich. Der Kranich (Grus Grus) wird bei uns auch Grauer- oder Europäischer Kranich genannt. Die Kraniche haben eine Größe von etwa 1,20m — also größer als ein.

Kraniche überwinterungsgebiete - ist das

Kranich Wissenschaftlicher Name Grus grus Linnaeus , Der Kranich Grus grus , auch Grauer Kranich oder Eurasischer Kranich genannt, ist der einzige Vertreter der Familie der Kraniche Gruidae in Nord- und Mitteleuropa. Er befindet sich an der Ostseeküste in der Rügen-Bock-Region. Der DDA hatte gemeinsam mit anderen Vogelschutz- und Umweltorganisationen in Deutschland, Luxemburg, der Schweiz und Österreich viele Tausend Meldungen von privaten Vogelbeobachtern ausgewertet und die neue Zugroute damit erstmals lückenlos dokumentiert. Hauptzug über NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz In den Nachmittags- und Abendstunden überfliegen die Kraniche Rheinland-Pfalz und Hessen. Der aktuelle EuroNatur-Newsletter ist da EuroNatur und ihre griechische Partnerorganisation MOm kämpfen für das Überleben der letzten Mönchsrobben im Mittelmeer. Oktober - Die neuesten Rastzahlen: Im Boden öffnen sie den Schnabel leicht und bewegen ihn seitlich.

Video

WBF - Unterwegs mit den Zugvögeln - Über die Orientierungskünstler der Lüfte (Trailer)

0 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *